Founders Stories

Founders Stories #14: EasyCare

By März 4, 2021 No Comments

Lars Jagemann & Jonathan Denzel:

Mit EasyCare wollen wir das Thema selbstbestimmtes Altern in den Mittelpunkt stellen. Die Idee kam uns durch persönliche Erfahrungen. Wir beide, das sind Lars Jagemann und Jonathan Denzel, kennen die Bedürfnisse älterer Menschen und die Herausforderungen pflegender Angehöriger aus erster Hand, da wir beide bereits in der eigenen Familie Erfahrungen mit pflegebedürftigen Angehörigen gesammelt haben. Uns fehlte es dabei immer an einer smarten, digitalen Lösung, um den Pflegealltag besser zu organisieren. So belasteten Routinekontrollen und die chaotische Organisation der Pflege die Familien sehr. So entstand die Idee für den EasyCare Assist, eine Pflegeassistenz App, die das Älterwerden auch für jene ermöglicht, die zu Hause sicher und selbstbestimmt von ihren Angehörigen versorgt werden wollen. Mit Features wie einer Notfallfunktion, Vitaldaten Monitoring und einem Organizer wird dies möglich!

Durch die Kombination aus Smartwatches für Senior*innen mit der EasyCare Watch-App, welche Vitaldaten aufzeichnet, und unserer EasyCare Phone-App behalten Angehörige das Wohlbefinden ihrer Liebsten jederzeit im Blick. Im Notfall bietet EasyCare durch die Echtzeit-Analyse der Vitaldaten eine standortunabhängige und automatisierte Notfallerkennung. Durch die in der App integrierten Organizer-Funktionen wird die Organisation der Pflege und die Koordination zwischen pflegenden Angehörigen verbessert. Im Gegensatz zu bestehenden Assistenz-Systemen – beispielsweise stationären Notrufknöpfen – nutzt EasyCare neue Technologien, um eine standortunabhängige, intelligente und datengetriebene Echtzeit-App-Lösung für Senior*innen und ihre pflegenden Angehörigen bieten zu können.

Derzeit arbeiten wir am Release unserer ersten Alpha-Version in App- und Play-Store. Parallel bereiten wir die Zertifizierung unserer zweiten Alpha-Version als Software-Medizinprodukt vor, um als Digitale Gesundheits- bzw. Pflegeanwendung Zuschüsse für unsere Kunden über Kranken- und Pflegekassen zu ermöglichen. Anschließend möchten wir im restlichen Europa skalieren.

Da wir als junge Gründer über viele neue Ideen, aber wenig Berufserfahrung oder gar Erfahrungen beim Gründen von Unternehmen verfügen, waren unsere Unterstützer ganz entscheidend für unseren bisherigen Erfolg. Neben der tollen Unterstützung durch den Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland GmbH, welches uns mit ihrem Accelerator-Programm unterstützt hat, sowie dem Vodafone PACESETTER, bestärkte uns auch unser Heimat-Bundesland NRW durch das NRW-Gründerstipendium in unserer Gründungsentscheidung.

So wollen wir nun gemeinsam die Chance nutzen den Pflegealltag für ältere Menschen und ihre Angehörigen zu verbessern, um so ein selbstbestimmtes Altern zu ermöglichen!