Founders Stories

Founders Stories #7: Kid-Coins

By Januar 7, 2021 No Comments

Eine Idee entsteht

Die Idee zu der Familien-App Kid-Coins und die später daraus resultierende Dachmarke „made4families“ ist in meiner Familie entstanden. Mit drei Kindern und zwei berufstätigen Elternteilen meistern wir – wie alle Familien – tagtäglich Dutzende kleine und große Herausforderungen in der Familienorganisation. Anstrengende Diskussionen, etwa zum Thema „Zimmer aufräumen“, „Tisch decken“, „Medienzeit“, „Hausaufgaben“ und mehr, fordern uns als Eltern. Das Ermahnen und Ermuntern dauert dabei oft länger als die eigentlich erbetene Aktivität.
Wertvolle Familienzeit geht verloren. Wie schafft man es also, ohne große Diskussionen, seinen Nachwuchs für die kleinen Aufgaben des Alltags zu begeistern? Wir wollten unseren Kindern einen spielerischen Anreiz bieten, sich einzubringen und damit die Wertschätzung für ihre Familienarbeit steigern. Kid-Coins ist zuhause am Flip-Chart entstanden. Ein echtes Familienprojekt. Unsere Kinder haben ihre eigenen Wünsche und Ziele formuliert und wir haben sie mit unseren Vorstellungen und Werten in Verbindung gesetzt. Die Erfahrungen und Erfolge aus dieser analogen Zeit sind in die Idee und Entwicklung der App, die im Mai 2020 live ging, eingeflossen.

Die Kid-Coins App

Kid-Coins: So funktioniert die App

Kid-Coins ist eine Familien App, die vor allem helfen soll, die alltäglichen Herausforderungen des Familienlebens spielerisch zu meistern. Die Affinität der Kinder zu digitalen Tools hilft dabei, sie dort abzuholen, wo sie gerne sind. In die App werden Wünsche der Kinder eingestellt und gemeinsam mit den Eltern wird festgelegt, was für eine Aktivität bzw. wie viele Punkte/Coins nötig sind, um die Wünsche erfüllt zu bekommen. Die gesammelten Coins stehen dabei, ähnlich wie bei einem Brettspiel, für spielerischen Spaß. Gleichzeitig vermitteln sie den Kindern, wie wertvoll ihr Familienengagement ist. Die Kinder begreifen schnell, dass es nicht nur um das eine oder andere Extra-Geschenk geht, sondern dass mehr Familienzeit da ist, wenn sich jedes Familienmitglied bei den lästigen Aufgaben des Alltags einbringt. Neben den Aktivitäten und Coins bietet die App einen Kalender. Er hilft, den Überblick über die ganze Familie zu behalten und gibt den Kindern eine Orientierungs-Struktur an die Hand. Zudem können besondere Familien-Momente auf der Photowand/FamilyWall gepostet und im geschützten Bereich beispielsweise auch mit den Großeltern geteilt werden.

Nächste Schritte

Die ersten sieben Monate, in denen die Kid-Coins Basis App live war, haben viele Learnings generiert und dabei geholfen, den Aufbau voranzutreiben. 2021 geht Kid-Coins den nächsten großen Entwicklungsschritt. Im ersten Quartal wird die Benutzer-Oberfläche weiter optimiert, um eine noch einfachere und intuitivere Nutzung der App zu ermöglichen. Des Weiteren werden vorhandene Funktionen verbessert und die Einbindung in die tägliche Handynutzung der User schrittweise vorangebracht.

Kid-Coins ist Teamwork

In Kid-Coins steckt meine Hoffnung und Überzeugung, etwas Positives für Familien, für unsere Kinder und ihre Zukunft bewirken zu können. Dass ich für diese Überzeugung so viele Unterstützer finden konnte, ist Teil des Erfolgs. An erster Stelle steht hier natürlich die eigene Familie, die mich mit viel Geduld und Engagement begleitet. Meine Business Angels, zu denen unter anderen auch Marcus Stahl und Jürgen Wolff gehören, haben durch ihren Glauben an die Idee, an mich und viele inspirierende Gespräche, das Ganze erst möglich gemacht. Innerhalb des operativen Kid-Coins Team ist Marc Schmit als CTO die ruhige Hand, die mit den Entwicklern die App Stück für Stück vom einfachen App-Produkt zu einer stabilen und sicheren App-Lösung entwickelt hat. Im Social Media Bereich ist es dem Team von Audience Cachée gelungen, innerhalb weniger Monate eine Social Media Community mit hohem Engagement aufzubauen. Die klassische PR wird von Seidensticker Kommunikation begleitet. Hier durften wir uns zum Jahresende über eine reichweitenstarke TV Berichterstattung und sehr viele neue User freuen. Inzwischen sind es 20.000 User.